Aktuelles

Leben am Rand

Schneesturz: Interview mit Radio Dreyeckland

Worum geht es überhaupt in „Schneesturz“ und wieso habe ich das Buch geschrieben?
Darum geht es im gut zehnminütigen Gespräch mit Radio Dreyeckland, nachzuhören auf:

https://rdl.de/beitrag/schneesturz
Leben am Rand

Lesung: Kalte Weide auf den Todtnauer Literaturtagen

Hurra! Nach einer Zwangspause finden 2021 die Todtnauer Literaturtage „Lesen auf dem Berg“ wieder statt. Und ich bin als Vertreterin der Regionalliteratur mit „Kalte Weide“dabei. Darüber und darauf freue ich mich sehr!

 

Los geht es am 28. November 2021 um 15 Uhr im Kurhaus in Todtnauberg. Es gilt 2G.

Leben am Rand

Lesung: Schneesturz (fast) am Ort des Geschehens

Mit meinem Roman „Schneesturz – Der Fall des Königenhofs“ geht es ganz nah heran ans Wagnerstal, in dem sich 1844 das größte Lawinenunglück Deutschlands zugetragen hat. Im Rössle, das auch im Buch eine kleine Rolle spielt, werde ich Passagen aus „Schneesturz“ vortragen und erläutern, wie die Gemengelage im Königenhof sich darstellte und wie es überhaupt zu dem Unglück kommen konnte.

 

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 19 Uhr im Rössle-Keller, Haupstraße 12, Neukirch, 78120 Furtwangen. Eintritt frei! Bewirtung auf Spendenbasis. Es gilt 2G.

Anmeldung erforderlich bei: fhermann.stadt@furtwangen.de oder 07723 939108

ABGESAGT! DIE VERANSTALTUNG WIRD WEGEN HOHER CORONA-FALLZAHLEN AUF 2022 VERSCHOBEN.

Leben am Rand

Neue Veröffentlichung: Tagungsband

(November 2020) Im Juni 2019 fand der 6. Tag der Regionalgeschichte zum Thema Leben am Rand der dörflichen Gemeinschaft in Schiltach statt. Jetzt ist der Tagungsband dazu erschienen. Ich habe damals einen Vortrag über Hütekinder gehalten und entsprechend einen Aufsatz zum Buch beigesteuert, der thematisch erfreulicherweise von einem weiteren von Heiko Haumann über die Schweizer Verdingkinder ergänzt wird. Ein sehr schönes Buch und für den einen oder anderen regionalgeschichtlich Interessierten sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk!

Leben am Rand?! Geschichten aus Südbaden. Hrsg. von Andreas Morgenstern und Ute Scherb (Lebenswelten im ländlichen Raum. Historische Erkundungen in Mittel- und Südbaden Band 6). Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2020, 136 Seiten, Abbildungen, 14,90 Euro.

Darin: Heinecke, Julia: Von der Kuhweide ins Klassenzimmer: Hütekinder im Schwarzwald in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. S. 15–30.

 

Julia Heinecke M. A.

Pochgasse 9 a

79104 Freiburg

+49 (0)761 3846975

info@julia-heinecke.de

Hier finden Sie mich auch im Netz

Facebook

Xing

 

 

Impressum | Datenschutz

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.